Wendetage

Alles ändert sich und das völlig ohne mein Zutun. Freunde ziehen weg, mein eigenes Umfeld ist auch in Bewegung, neue Probleme lösen die alten ab.

Inzwischen gehts mir mit dem blöden Angstproblem wesentlich besser. Ich muss mich immer noch an viele Dinge heran zwingen, aber inzwischen bleibt wenigstens immer weniger liegen. Auch meine irrsinnige Sparsamkeit […]

Frei – das heißt „allein“

Vermutlich sollte ich jetzt jammern. Würde irgendwie passen. Wie an anderer Stelle schon gesagt, versuchen sich tausende Gedanken gleichzeitig durch eine Gehirntür zu quetschen, die die Größe eines Nadelöhrs hat. Nur heiße Luft, keine klaren Ansagen.

Ich geh mir selbst auf den Wecker, will Milliarden Sachen fertig bekommen und schaffe nicht mal eine, „genieße“ die […]

Geplantes Alleinsein

Mit Tagen ist es, wie mit Geschenken. Sie sind am schönsten, solange sie noch nicht „offen“ sind und man sich in aller Ruhe vorstellen kann, was drin sein könnte.

Einmal geöffnet, sind sie nur noch Fakten – schöne oder weniger schöne, aber eben unveränderlich und völlig geheimnisfrei.

Das wurde mir heute einmmal mehr so richtig […]

Der letzte Tag – die letzte Nacht

Von der Sekunde an, in der ein Kind geboren wird, beginnt es, sich von seinen Eltern zu lösen.

Das ist anfangs gar nicht zu merken. Erst atmet es allein, irgendwann isst es allein, es krabbelt, läuft, spricht … geht die ersten Wege allein, verbringt Stunden mit Freunden und nicht mehr mit uns.

Wo mehrere Geschwister […]

Was für eine Kuh!!!

Okay. Jetzt kommt die Stelle, wo sich alle, die mich als „unerwachsen“ oder Ähnliches bezeichnen möchten, hinten anstellen dürfen.

Aber ich finde das einfach nur süß:

Kuhkälbchen Mira, zwei Tage alt. Na ja, vor seiner Mutter habe ich durchaus Respekt (rechts im Bild):

Aber die bringt auch paar Zentner mehr auf die Waage […]

WebDesign ist doof

Das ist die Neuauflage des Verzweiflungsschreis „Programmieren ist doof!“.

Letzterer rührte aus der Zeit, bevor ich herausfand, dass eintausend obskure Fehlermeldungen in einem Programm, welches man doch mit aller möglichen Sorgfalt geschrieben hat, in der Regel durch das Hinzufügen eines vergessenen Semikolons beseitigt werden.

Damals fand ich auch heraus, warum ein Laufzeitfehler, Laufzeitfehler heißt – […]

Murphys Law

Was für ein Mist!!!

Seit vier Jahren nehme ich für unser riesiges Haus die Pakete und Päckchen an. Niemals ging was schief.

In einem der oberen Stockwerke wohnt ein Mann, mit dem wir immer mal Problemchen hatten. Dessen Post habe ich immer außen vor gelassen, ich lege keinen Wert auf Streit.

Heute kommt unser Postmann […]

Angst

Bene Gesserit Litanei gegen die Furcht: „Ich darf mich nicht fürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein. Sie ist der kleine Tod, der die Vernichtung bringt. Ich werde der Furcht ins Angesicht sehen. Sie wird mich durchdringen und von mir gehen. Und wenn sie gegangen ist, werde ich ihren Weg mit dem inneren Auge verfolgen. Dort, […]

Wo ist die Farbe?

Es ist mir nie aufgefallen, aber als ich gestern von der Kaufhalle kam und so um mich schaute, hatte ich das Gefühl, durch einen seltsamen, ausgebleichten Film zu laufen.

Mag sein, das es daran lag, dass ich krampfhaft versuchte, nicht über die Dinge nach zu denken, die ich am Wochenende eh nicht klären kann, aber […]

Beweis der Evolutionstheorie

Also es gibt ja tatsächlich Menschen, die behaupten, dass es auf einmnal einen dollen Rumms gab und alles war auf einmal da – Menschen, Tiere, Pflanzen – und eins habe nichts mit dem anderen zu tun.

Stimmt nicht. Stimmt ganz entschieden nicht. Das kann ich beweisen:

Okay. Also das ist meine neueste Enkelin – […]